Januar 11, 2018

Dezemberpost

Nachdem ich ja erst kurz vor Ende des Jahres im letzten Herbst die Weihnachtskarten vom 2016 gezeigt hatte, noch schnell der Vollständigkeit halber meine Karten von 2017.
Ich hatte mich für schwarze Karten und graue Umschläge entschieden. Das ist doch mal wirklich neu und innovativ für mich, aber auch ziemlich düster - könnte man meinen. Aber es sollte eine Nachtszene werden und da dachte ich mir, das Motiv macht sich auf ganz dunkel noch besser, als auf dunkelblau.


Dezember 18, 2017

Advent

Inzwischen habe ich nun doch im Wohnzimmerfenster ein paar Teile meines alten Christbaumschmucks drapiert. Wenn es ein wenig glänzt, ist es einfach festlicher, außerdem liebe ich meine alten Schätzchen doch so, dass ich wenigstens einen Teil von ihnen jedes Jahr hervorkramen muss.


Dezember 10, 2017

Hurra, fertig!

Ich kann vermelden: Backaktion abgeschlossen. Bei zehn Sorten gebe ich dieses Jahr auf. Mehr ist im Moment nicht drin, zuviel anderes ist noch zu erledigen. Wie jedes Jahr kommt Weihnachten immer so plötzlich, Ihr kennt das ja alle.
Auch wenn ich im Gesamtbild feststelle, dass mir doch irgendwie ein wenig Farbe fehlt, ein bißchen rot zum Beispiel, dafür reichlich Schokolade und weiß dabei ist, ist es doch wieder ein Mischung aus altbekannten Sorten und neuen Versuchen geworden.


November 26, 2017

Kurz vor Advent

Nächsten Sonntag ist schon erster Advent, unglaublich, wie schnell die Zeit schon wieder vergangen ist. Anfang November habe ich zumindest mein Wohnzimmer in Wintermodus gebracht, der dieses Jahr wieder weiß-grau-schwarz, allerdings mit mehr als nur einem Hauch pink, ist. Ein wenig inspiriert von der Orchidee, die ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe und die immer noch blüht bzw. wieder neue Knospen an den beiden Enden der langen Blütentriebe angesetzt hat. Und beeinflusst vom Papierstern, den ich dieses Jahr im wunderbaren Shop von Bungalow in Kopenhagen erstanden habe. Anders als bei dem großen weißen Stern habe ich im pinkfarbenen keine Glühbirne angebracht. Schiebt es auf meine Faulheit, muss ja aber auch nicht sein und sieht auch ohne Beleuchtung hübsch aus.


Oktober 16, 2017

Überlegungen

Nachdem ich letzte Woche festgestellt habe, dass es nun schon sozusagen Ende Oktober ist und damit in der nächsten Brigitteausgabe das Plätzchenheft veröffentlicht werden wird, setzt langsam wieder die übliche Panik ein. Oh Gott, nur noch so wenig Zeit und kein Plan... für nichts, welche Plätzchensorten, wie sollen die Karten werden und was sonst noch so alles auf der to-do- und Freizeitstressliste steht... 
Ohne Plan und Ziel bzw nur mit einer groben Idee, aber weit entfernt von einem Prototyp - sollte allerdings auch nicht so kompliziert werden dieses Jahr, wo der Advent doch sozusagen eine Woche zu kurz sein wird - habe ich einfach schon mal Karten und Briefumschläge besorgt. Oje... ob das die richtige Entscheidung war? Aber farblich bin ich nun festgelegt, hilft alles nichts. Die Karten werden wohl etwas anders werden als vergangenes Jahr. Die habe ich hier auf dem blog auch noch garnicht gezeigt. Um also die Vorfreude ein wenig zu erhöhen und die Phantasie anzuregen der übliche Rückblick.